Mittwoch, 14. Januar 2015

.: Buchrezension vs. Filmkritik ~ Die Bestimmung #1 :.



~ Ganz bestimmt - Unbestimmt ~
.: #1 Die Bestimmung :.
(Veronica Roth)


~ Produktinformation HC ~
Genre: Dystopie
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: cbt (19. März 2012)
Sprache: Deutsch
Preis: 17,99 € 


~ Produktinformation e-Book ~
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1444 KB
Verkauf durch: Random House - Amazon.de
Preis: 8,99 €



~ Produktinformation Film ~
Format: DvD / Blu-ray Disc
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungstermin: 28. August 2014
Spieldauer: 135 Minuten
Studio: STUDIOCANAL
Drehbuch: Evan Daugherty, Vanessa Taylor

Eegie:  Neil Burger
Darsteller: Shailene Woodley, Theo James, Kate Winslet, Ashley Judd, Jai Courtney
Verkauf durch: Amazon.de


  ✮

.: Zitat :.
"Die Fraktion gibt unserem Leben einen Sinn und eine Richtung."
 
~ Buchrücken ~

"Beatrice", wispert Tori. "Du darfst unter keinen Umständen mit jemanden darüber sprechen. Niemals, egal, was passiert. Eine Unbestimmte zu sein, ist äußerst gefährlich. Verstehst du?"
Fünf Fraktionen, fünf verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice sich entscheiden muss, als sie sechzehn wird. sie weiß: Es ist die wichtigste Wahl ihres Lebens, denn sie entscheidet über ihre Familie, ihre Freunde, Ihre Feinde.
Doch der Test, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte. Die aber gelten in der Welt, in der sie lebt, als hoch gefährlich...

  ✮

~ Kurzbeschreibung ~
Chicago in der Zukunft: Beatrice muss wie alle Sechzehnjährigen einer sogenannten Fraktion, einer von fünf unterschiedlichen Lebensformen, beitreten. Diese Fraktion gilt von da an für den Rest ihres Lebens als ihre Familie. Doch der Eignungstest über ihre innere Bestimmung zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Und damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice soll sich in einer Fraktion verstecken, doch sie entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und sich den wagemutigen Ferox anzuschließen. Dort trifft sie nicht nur auf ihren Mentor Four, sondern gerät mitten ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht …
  ✮

~ Über Veronica Roth - Autorin ~
Veronica Roth lebt in Chicago und studiert an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später »Die Bestimmung« wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. Nun erobert ihr Buchhit auch die Leinwand. In der Verfilmung des preisgekrönten ersten Romans begeistern die Nachwuschsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.


Die Trilogie

Zusatzbuch zur Trilogie

~ Schreibstil ~
Wunderbar für Jugendliche geschrieben. Schwungvoll, locker und vor allem in der tollen "Ich-Perspektive" erzählt. Von der ersten Seite an, ist man voll und ganz in der Geschichte. Man fliegt förmlich über die Buchstaben und blättert und blättert. Eines der schnellstgelesenen Bücher von mir. Durch ausführliche Beschreibungen, die aber nicht zu kompliziert werden, kann man sich alles wunderbar bildlich vorstellen.

~ Filmstil ~
Die Farben im Film sind in sehr hellen oder unauffälligen Farben gehalten. Die wiederaufgebaute und saubere Stadt, wirkt futuristisch und gradlinig. So wie wir uns immer gerne die Großstädte in ferner Zukunft ausdenken.

Es muss nicht unbedingt Blu-ray sein. Da nicht viel Farben auftauchen oder besondere Effekte, genügt auch die einfache DvD.

  ✮

~ Der erste Satz ~
In unserem Haus gibt es nur einen einzigen Spiegel.

  ✮

~ Die Geschichte ~
Die erst sechzehn gewordene Beatrice, muss sich für eine der fünf Fraktionen in ihrer Gesellschaft entscheiden. Noch lebt sie bei ihren Eltern und ihrem Bruder bei den Altruan. Doch ist sie selbst eine selbstlose Natur, um bei den Altruan zu bleiben und nach deren Lebensmoral - Wir sind auf dieser Welt, um anderen, und zwar "nur" anderen zu helfen - zu leben?
Dies fragt sich Beatrice Prior seit einiger Zeit. Solch ein ruhiges und bescheidenes Leben hatte sie sich noch nie gewünscht. In ihr rebelliert alles. Erst recht, als ihr Test, der ihr eigentlich bei ihrer Entscheidung - welche Fraktion am besten passt - helfen soll, und dann kein eindeutiges Ergebnis raus kommt. Jetzt is Beatrice noch mehr verwirrt.

Sie passt zu den selbstlosen Altruan, zu den Ken und zu den rebellischen Ferox.
Innerlich total zerrissen, entscheidet sie sich dennoch für die gefährlichen Ferox, die sie so faszinierend findet. War das eine gute Entscheidung? Egal. Von nun an, muss sie bei dieser Fraktion leben oder sie wird zu einer "Fraktionslosen". Und das, möchte sie auf keinen Fall. "Eher sterbe ich..." Sehr feroxisch würde ich sagen :D
~ Zitat ~
"Frieden bedeutet Einschränkung. Das hier ist Freiheit"
Nun beginnt ein harter Kampf. Jeden Tag kämpfen die Initianten - so werden die Anwärter auf ein volles Mitglied der Fraktion genannt - um ihr Leben. Wort wörtlich. Bei den Ferox gibts kein Aufgeben. Beatrice, die sich seit ihrem Fraktionswechsel nur noch Tris nennt, denkt niemals ans Aufgeben. Im Gegenteil. Sie hat Blut geleckt und möchte allen beweisen, dass die kleine graue Altruan, sehr wohl mutig und tapfer sein kann.

Ein Ausbilder der Ferox, Four, unterstützt sie dabei. Er hatte von Anfang an ein Auge auf sie geworfen, doch das behält er natürlich professionell für sich. Er hat sowieso andere Dinge, wichtigere Dinge im Kopf. In letzter Zeit hat sich die Struktur, die Regeln und die Moral der Ferox verändert. Zum negativen. Zum radikalen. Und was suchen ständig diese Ken in unserem Hauptquartier?

Schnell merkt auch Tris, dass ihre Schwierigkeiten bei der Aufnahme in die Fraktion, nur das kleine Übel ist. Ihre gemeinsame Mission ist es nun, die Bevölkerung zu retten.

  ✮

~ Meine Meinung ~
Ich habe das Buch von einer lieben Freundin empfohlen bekommen. Ich bin ihr soooo dankbar ^^
Ich wusste von der Geschichte nur, dass es eine Dystopie ist und das die Aufmachung so ähnlich wie Panem ist. Klapptext und Buchrücken habe ich mir erspart und wollte mich schön überraschen lassen. Ich war sehr positiv überrascht und habe den ersten Teil der Trilogie einfach nur verschlungen. Ich bin vom Schreibstil, der Erzählweise, den Protagonisten und deren Charaktereigenschaften und der Welt von Veronica total begeistert. Es ist eines meiner schnellstgelesenen Bücher.

Auch der Anfang mit den vielen Fraktionserklärungen und Namen, wo ich erst dachte... "Ohhh ne, bitte nicht." war nur halb so wild wie ich mir das vorgestellt hatte. Durch die schönen Erklärungen, welche Fraktion wie tickt und vor allem, welche Fraktion welche Eigenschaft nicht mag oder haben sollte, war es ein Leichtes, sich in die Welt und Gedankengänge von Tris reinzudecken.

Es kam nie Langeweile auf. Auch keine Durststrecke musste überwunden werden. Der ganze Ablauf passt wunderbar auf diese 480 Buchseiten ;)

Nachdem ich das Buch am vierten Abend beendet habe, musste auch sofort zum Film greifen. Ein Glück hab ich das Buch zuvor gelesen. So fiel es mir nicht sonderlich schwer, all die Farben der Kleidung oder deren positive Eigenschaften zur passenden Fraktion zuzuordnen.

Ich war so gespannt, ob meine Fantasie, wie die Protas für mich aussahen, mit der der Besetzung mithalten konnte. Und da muss ich sagen... NAJA ^^

  • Jeanine Matthews, der Kopf und das Miststück der Ken, kam mir im Buch sehr skrupellos und böse rüber. Im Film mochte ich sie sehr. Auch ihre Pläne sind gar nicht so übel, wenn auch etwas unmoralisch.
  • Eric war für mich kein bissl düster. Außer einen bissigen Gesichtsausdruck, sah er ganz nett aus :D
  • Oder Christina, Tris erste richtige Freundin, zum Beispiel, war für mich ein riesen Weib. Tris erzählt uns immer, wie sich sich hinter ihrem Rücken verstecken kann. Oder wie lang ihre Beine sind, so dass sie zwei Schritte machen muss, während Christina grazil dahin schwebt. Im Film ist die liebe Christina einen ordentlichen Kopf kleiner als die zierliche Tris :D
  • Auch Will sollte blond sein, ist im Film aber dunkelhaarig.

Jaaa ich weiß, man kann auch penibel sein, aber mir fällt so etwas immer sofort auf und stört mich dann schon ein bissl :P Ich sag nur "Tomp Raider" Da ging es doch auch ^^

Nunja. Nichts desto trotz gefiel mir der Film sehr. Die Besetzung mit Shailene Woodley, Theo James und Kate Winslet geben ihm das gewisse Etwas. Die Namen der Fraktionen sind reizend ausgedacht, die Musik ist klasse, und die Geschichte ist einfach eine tolle Idee. Ich hoffe sehr die Geschichte geht genauso rasant und spannend weiter.

  ✮

~ Fazit ~
Bei Zukunftsfilmen mit einer tollen Geschichte dahinter, kann man die Macher des Ganzen einfach nur bewundern. Dystopische/Utopische Bücher sind ein Muss für jede Leseratte!

Wie bei Panem konnte ich »Die Bestimmung« einfach nicht bei Seite legen. Gute Bücher möchte man immer schön auskosten und eigentlich gar nicht so schnell lesen, aber bei mir funktioniert das nie :P

Den Film musste ich mir nach dem Beendigen des Buches sofort reinziehen. *lach*
Wem das Buch gefallen hat, muss unbedingt auch den Film dazu anschauen.

Shailene Woodley und auch Theo James passen perfekt für die Rollen. Generell hat »Die Bestimmung« eine klasse Besetzung. Ob bekannte Schauspieler oder nicht, der Film ist einfach sehenswert.

Das Buch und auch der Film, sind spannend, mitreisend und schön geschrieben bzw. klasse verfilmt.
Beide empfehlenswert und ein Muss für Dystopie und Panem-Fans.



Ich vergebe 5 von 5 Notrufzellen








Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)

Kommentare:

  1. OMG! SAIJA!! Eine Gleichgesinnte!! :-D
    Mir ging es GENAUSO! Ich hab den ersten Band genommen, angefangen und aufgehört. Dazwischen gab es nichts anderes! Und ich hab jede Seite geliebt! Hätte ich nicht gedacht, denn mit diesen "jugendlichen" Dystopien hab ich es sonst nicht so. Panem mochte ich gar nicht (bzw nur den Film). Aber hier stimmte alles! Buch, Film, die Besetztung! Tris und Four zusammen sind einfach super! Ich könnte mir da gar keinen anderen vorstellen.

    Ich bin wirklich gespannt, was du zum Ende des dritten Teils sagst. *dich dezenz zum zweiten schieb* :-D

    Liebe aufgeregte Grüße
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Tilly, ich liebe liebe liebe deine Kommentare. Du bringst mich immer positiv zum schmunzeln. Danke *.*

      Ich habe es, nach meinen zwei Büchern die ich noch schmökern möchte, vor, gleich zum 2. Band zugreifen. Im Moment lese ich sogar "Fours Geschichte". Richtig toll. Falls du es noch nicht gelesen hast, empfehle ich es dir. Wollte gestern nur mal reinschnuppern und ZACK auf Seite 60 erst wieder zugeklappt ^^
      Einfach nur toll, wie Veronica schreibt ^_^

      Ich hoffe ich bleibe so begeistert. Hab ja viel negatives gelesen. Aber! Ich geh da ganz unvoreingenommen ran ;)

      Löschen
  2. Liebste Sasija :)

    Ich freue mich unglaublich, dass du dieses Buch ebenso verschlungen hast wie ich damals :) Und ich kann kaum verstehen, wie du den Drang die nächsten Teile zu lesen, überhaupt widerstehen kannst :D
    Wir hatten ja schon über die "Feinheiten" in dem Film gesprochen und zum Glück waren bei mir zwischen den Büchern und dem Film einige Monate Zeit..Aber ich gebe dir Recht: Tris und Four sind so perfekt getroffen und ich liebe die Geschichte um die zwei! Ich kann kaum den zweiten Film erwarten (kommt im März ins Kino *wuuuhuuu*)!

    Wie immer eine wirklich tolle, ausführliche Rezension, wie man sie von dir kennt und deshalb so mag :)

    Ich bin übrigens sehr gespannt, welche neuen Bücher wir uns für die nächsten zwei Monate aussuchen :D ich kann mich gar nicht wirklich entscheiden *hihi*

    Knutsch dich Süße!

    <3 Evil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Evil *Gänsehaut* I love disch einfach <3

      Band 2. Liegt bereit. Fours Geschichte schmeißt sich grad noch dazwischen. Also eigentlich bin ich voll und ganz bei der Bestimmung zugange :D
      Ich komme auch nicht wech ^^

      Löschen
  3. Huhu :)
    Mir hat der erste Band auch sowas vin gut gefallen. Und auch der Film, obwohl ich normalerweise überhaupt kein Freund von Buchverfilumgen bin, konnte mich echt überzeugen. Den zweiten Band hab ich grade erst gelesen und fand ihn zwar gut, aber leider Band 1 viel besser. Bin gespannt, wie er dir gefallen wird.
    Liebste Grüße, Krissy
    www.tausendbuecher.blogspot.de
    PS: Würde mich sehr über einen Besuch von dir freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Kerstin ;)

      Ich hab dich bereits besucht und folge dir auch. Einen sehr schönen Blog hast du da. Musste auch gleich mal meinen Senf zu deiner Rezi von Seelen dazugeben ^_^

      LG Sassi <3

      Löschen
  4. Oh dear,

    den Vergleich habe ich gerade erst gesehen, aber dafür hatte ich Spass beim Lesen.
    Bisher bin ich trotzig an den Büchern vorbeigelaufen, obwohl ich gerade im Bereich
    Dystopie sehr gern lese. Doch hier habe ich mich echt von den Rezensionen beeinflussen
    lassen. Zu beobachten, wie die Sternchenvergabe mit jedem Teil immer mehr abnahm,
    hat mich auf den Gedanken gebracht, einfach den Film auf DVD anzuschauen.^^
    Jetzt habe ich den Film (frag nicht) xmal gesehen und gestern bin ich dann auf die Idee gekommen, vielleicht doch noch das Buch zu lesen. Gesagt, getan - 100 Seiten habe ich schon :D

    Jetzt habe ich beim Lesen gleich andere Bilder im Kopf...also die aus dem Film, was auch auf die Figuren zutrifft.

    Bisher mag ich es und den Film sowieso.^^

    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hibi ;-)

      Ich bin bei Buchverfilmungen da immer sehr genau.
      Mir gehts eher weniger um die perfekte Umsetzung des Buches/der Geschichte, viel mehr schaue ich auf Details, die uns in den Bücher so schön beschrieben werden. Und hier im Film "Die Bestimmung", passen einige Protagonisten mal so null zu den ausgewählten Schauspielern. Da hätte man wirklich andere nehmen können. Die gibts nämlich ^^

      Ja, dass Teil zwei grad noch so geht und Teil drei nicht hätte sein müssen, hab ich auch sehr oft gelesen. Werde trotzdem versuchen unvoreingenommen an die beiden Bände zugehen und einfach noch etwas naiv hoffen, dass ich nicht so empfinden werde :D

      Ich wünsche dir viel Spaß mit Tris und Four. Hoffentlich sagt dir das Buch zu. Zumindest der ersten Teil ;-)

      LG Sassi <3

      Löschen
    2. Hallo Sassi,

      ich bin durch mit dem ersten Teil und somit konnte ich meinen ganz eigenen Vergleich ziehen. Durch dieses "erst Film, dann Buch" habe ich ja einen ganz
      anderen Blickwinkel, was aber dem Lesen an sich keinen Abbruch getan hat.

      Nun habe ich ein paar andere Bücher zu lesen, bin aber sehr gespannt, wie es weitergeht. Bis zum 19. März habe ich ja noch etwas Zeit.^^

      Ganz liebe Wochenendgrüße,
      Hibi

      Löschen
    3. Ohhhja ;) Ich freue mich sehr auf den zweiten Film ;) Im Februar is bei mir der zweite Band dran ^^ Kann nimma warten :D Ich hoffe sehr, ich werde nicht enttäuscht.

      Dir auch ein wundervolles Wochenende <3
      LG Sassi

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--