Mittwoch, 21. Januar 2015

.: Rezension ~ Die Bestimmung - Fours Geschichte :.



~ Berauschend, fesselnd und fantastisch erzählt ~
.: #4 Die Bestimmung - Fours Geschichte :.
(Veronica Roth)




~ Produktinformation TB ~
Genre: Dystopie, Jugendroman, Anthologie
Gebundene Ausgabe: 321 Seiten
Verlag: cbt (24. November 2014)
Sprache: Deutsch
Preis: 14,99 € 


~ Produktinformation e-Book ~
Format: Mobi, Epub, Kindle Edition
Verkauf durch: Random House - Amazon.de
Preis: 11,99 €




  ✮


~ Kurzbeschreibung ~
Four – das ist der attraktive Protagonist von Veronica Roth‘ Bestseller-Trilogie »Die Bestimmung«. Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris‘ – und ist mindestens genauso interessant. In »Fours Geschichte « erfahren die Leser endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Anführer? Und wie lernte er Tris kennen?
In fünf Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der »Bestimmung«.

  ✮

~ Über Veronica Roth - Autorin ~
Veronica Roth lebt in Chicago und studiert an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. Nun erobert ihr Buchhit auch die Leinwand. In der Verfilmung des preisgekrönten ersten Romans begeistern die Nachwuschsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.


Die Trilogie

Zusatzbuch zur Trilogie

~ Schreibstil ~
Wunderbar für Jugendliche geschrieben. Schwungvoll, locker und vor allem in der tollen "Ich-Perspektive" erzählt. Diesmal aus Fours Sicht. Man mag ihn sofort. Sogar noch mehr als aus der Trilogie.

  ✮
 
~ Zitat ~
Wie ist es möglich,
dieselbe Geschichte zweimal zu durchleben,
aus verschiedenen Perspektiven?

  ✮

~ Die Geschichte und meine Meinung ~

  • 1. Der Fraktionswechsler
Wie der Titel schon sagt, erleben wir den Fraktionswechsel aus Fours Sicht.Wir dürfen im ersten Band der »Bestimmung« schon einiges über Four alias Tobias Eaton erfahren und lernen ihn als harten und starken Ferox kennen.

In dieser Anthologie, treffen wir Tobias noch bei den Altruan an, seiner Fraktion, bei der er aufgewachsen ist. Wie auch Tris, ist Tobias am Tag der Bestimmung innerlich total hin und her gerissen. teils aus den gleichen Gründen, teils aus ganz anderen. Er weiß nicht welche Fraktion er wählen soll, da auch er ein Unbestimmter ist. Alle Fraktionen sind ihm lieb, nur nicht zu den Altruan. Nicht zurück zu seinem Vater!

Letztendlich wählt er die Freiheit. Und wo sollte man die bekommen, wenn nicht bei den Ferox. Wild, kämpferisch, rebellisch. Frei! Schnell macht er sich einen Namen und poliert, ohne es bewusst zu wollen, sein Image auf. Four fängt an zu leben.
~ Zitat Seite 80 ~
"Ah, der numerisch benannte Initiant von den Altruan. Four, nicht wahr?".

  • 2. Der Initiant
Nun beginnen die Kämpfe.
In Fours Geschichte begegnen wir viele bekannte Namen und Gesichter. So auch Eric, der mit Four zusammen die Prüfungen absolvieren muss und der auch zeitgleich sein Rivale ist, denn Four und Eric sind die Besten in der Gruppe der Fraktionswechsler.

Was mir hier sehr gut gefallen hat, ist eine bestimmte Szene im 1. Band der Bestimmung. Eric erklärt den Initianten das Thema "In die Schlucht stürzen - ob freiwillig oder nicht".
Hier in Fours Geschichte erfahren wir, wieso Four und Eric sich immer wieder verstohlene Blicke zuwerfen. So als kenne man ein bestimmtes Geheimnis, welches lieber im Verborgenen belieben sollte. Und so ist es auch ;-)
~ Zitat Seite 90 ~
Ich kann kaum noch klar sehen vor lauter Schmerzen. Ich wusste gar nicht, dass es so viele Sorten davon gibt, wie unterschiedliche Geschmacksrichtungen: Säure, Feuer, Pein und Stechen.

    • 3. Der Sohn
      Die Prüfungen sind geschafft. Niemand hat bemerkt, dass ich ein Unbestimmter bin!
      Denkste Four. Jetzt geht's erst richtig los. Das Amt eines Ferox-Anführers ist eben kein Zuckerschlecken!

      In dieser Kurzerzählung erfahren wir wieso Four kein Ferox-Anführer geworden ist.
      Jetzt verstehe ich auch, wieso er es in Kauf nimmt, Eric als Anführer zu ertragen und nur ein Ausbilder der Initianten wird bzw. im Kontrollraum arbeitet. Ich hätte zwar an Forus Stelle, trotz all der Zweifel den Anführer gewählt. um einfach mehr Macht ausüben zu können, aber Four geht eben seinen eigenen Weg.
      Genau deshalb hat er ja auch die Ferox gewählt ;-)
      ~ Zitat Seite 180 ~
      "Du bist keiner von diesen hirnlosen, in die Gefahr verliebten Irren..."

      • 4. Der Verräter
      Hier ist wohl ein kleiner Spoiler eingebaut, wenn man den 2. Band noch nicht gelesen hat. Schlimm fand ich ihn nicht. Denn umgekehrt, hätte ich zu erst den 2. Band gelesen und dann Fours Geschichte, wäre ich nicht überrascht gewesen. Also nicht schlimm, solltet ihr nur den 1. Band der Bestimmung kennen ;-)

      In dieser Geschichte erfahren wir Fours Beweggründe, wieso er sich gegen seine Fraktion stellt. Sehr rasant und gut erzählt. Besonders hat mir der Wandel von Four gefallen. Er ist härter geworden und stärker vom inneren her. Er hat seinen Platz bei den Ferox gefunden... auch wenn dieser am seidenen Faden hängt.
      ~ Zitat ~
      Die Ferox-Flammen, von Altruan-Händen gehalten, die Amite-Baumwurzel, die unter einem Ken-Auge wachsen, das wiederum mittig unter der Candor-Waage steht.

      • 5. ...
      • Erste Springerin - Tris!
      • Vorsicht, Tirs.
      • Du siehst gut aus, Tris.
      Dieser Teil gefiehl mir am besten. Ich war sofort wieder im ersten Band :D
      Nun kommt Tris etwas kalt und distanziert rüber. Four kann ihre Gedanken ja nicht lesen ^^
      Da wir sie aber bereits kennen, wissen wir, was Tris dabei gedacht und gefühlt hat. Es passt einfach wunderbar, wie Four sich anstellt und sich selbst mit seinen Gefühlen ihr gegenüber zurückhält. Mir war nur nicht so bewusst, dass Four Tris so oft berührt ;-) Die zwei sind schon ein süßes Paar.

      Außerdem hat mir die wunderbare Zerrissenheit seiner Gefühle gefallen!
      ~Zitat Seite 260 ~
      In diesem Moment nehme ich die Unausweichlichkeit meiner Gefühle an, wenn auch nicht mit Freuden.

      ~ Zitat Seite 276 ~
      Ich brauche Abstand zu ihr; ich will ihr ganz nah sein.
      Ich will sie küssen; jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür.


      ~ Fazit ~
      Kleiner Tipp!!!
      Fours Geschichte frühstens "nach" dem ersten Band der »Bestimmung« lesen!!!

      Ein must read für Bestimmung-Fans!
      Es ist einfach wunderbar, die Sicht und Gedanken von Four mitzuerleben. Wer ihn in die Trilogie bereits gemocht hat, wird ihn nach diesem Buch einfach nur noch lieben <3
      Er ist ein wunderbarer Protagonist.

      Ich empfehle "Fours Geschichte" ganz klar mit 5 Notrufzellen :D



      Ich vergebe ganz klar 5 von 5 Notrufzellen

      Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)

      Kommentare:

      1. Schöne Rezension, ich werde das Buch lesen wenn ich die Trilogie beendet habe ;)

        Liebe Grüße,
        Lisa

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Hey Lisa ;)
          Vielen Dank für die lieben Worte <3

          Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit Tris, Four und Co. ^_^

          Lg Sassi

          Löschen
      2. Liebe Sasija :)

        eine wunderschöne Rezension :) Besonders die gesonderte Betrachtung der Geschichten gefällt mir :) Ich weiß nun auf, warum bei mir das Buch nicht so zusagte: bei meinem E-Book waren die Geschichten nicht wirklich getrennt, dadurch war die meiste Zeit verwirrt aufgrund der Zeitsprünge :/ Vielleicht gebe ich dem Buch nochmal eine Chance :)

        Liebste Grüße
        Evil

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Hey Evil :*

          Habs auch als ebook gelesen, aber ich weiß was du meinst.
          Punkt 5. Hat eine lange Geschichte, die mitten im ersten Band erzählt wird. Dann zwei Kurzgeschichten. Die erste wo sie sich dann zum ersten Mal begegnen. Und wieder eine, fast am Schluß. Das hat mich auch sehr irritiert ^^
          Habs mir dann einfach zusammen gereimt ;)

          Löschen
      3. OMG! O!M!G! SASIJA!

        Wir sollten einen "Tris und Four" Fanclub gründen! *__*
        Du weißt ja, ich hab die Trilogie schon verschlungen und mit so kleinen SpinnOffs hab ich es eigentlich nicht so. Meistens finde ich sie unnütze, denn wenn in der Geschichte nicht schon alles gesagt wurde, hat wohl der Autor was falsch gemacht.^^
        Aber hier?? Ich hab es geliebt, noch einmal in die Geschichte eintauchen zu können! Sofort stand ich neben Four und ich finde, durch die kleinen Einblicke kann man ihm im Buch viel besser verstehen!
        Ich stimme dir in allem vollkommen zu! <3

        Ganz liebe Grüße
        Tilly

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Tiiillllyyyyy. Ich bin dabei ^_^

          Bin auch nicht so ein Zusätzlichegeschichte-Leser, aber Four ist ein sehr schöner Charakter. Ich musste bereits nach dem ersten Band die Anthologie lesen. Bin nicht drum rum gekommen. Jetzt mag ich Four nicht nur, sondern liebe ihn *.*

          Es war wundervoll, die Ereignisse aus Fours Sicht zu lesen. Einfach nur toll.

          Löschen

      Herzlisch Willkommen :D
      Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

      Liebe Grüße eure Sassi @-->--