Sonntag, 13. Dezember 2015

.: Weihnachtsmärkte in Franken - Bayern :.



Einen wundervollen 3. Advent zusammen <3


Ich möchte euch heute vom bekannten "Nürnberger Christkindlesmarkt" in der Altstadt berichten.
Und von einem ganz tollen und eher extravaganten Weihnachtsmarkt. Dem schönen "Mittelaltermarkt" in Fürth.

~ Nürnberg ~

Der Christkindlesmarkt gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Eine vorweihnachtliche Verkaufsmesse auf dem Nürnberger Hauptmarkt lässt sich bis in die Mitte des 16. Jahrhunderts zurückverfolgen.


Seit 1948 ist es Tradition, dass das Christkind ihren Markt mit einem feierlichen Prolog eröffnet. Und so steht es jedes Jahr auf der Empore der Frauenkirche in Nürnberg und verkündet mit herzlichen Worten den beginn der Vorweihnachtszeit.


Hier könnt ihr das Prolog-Video vom Christkind anhören/anschauen :-)

~ Hier der vollständige Text ~
„Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart, Ihr Kleinen, am Beginn der Lebensfahrt, ein jeder, der sich heute freut und morgen wieder plagt: Hört alle zu, was Euch das Christkind sagt!

In jedem Jahr, vier Wochen vor der Zeit, da man den Christbaum schmückt und sich aufs Feiern freut, ersteht auf diesem Platz, der Ahn hat’s schon gekannt, was Ihr hier seht, Christkindlesmarkt genannt.

Dies Städtlein in der Stadt, aus Holz und Tuch gemacht, so flüchtig, wie es scheint, in seiner kurzen Pracht, ist doch von Ewigkeit. Mein Markt bleibt immer jung, solang’ es Nürnberg gibt und die Erinnerung.

Denn alt und jung zugleich ist Nürnbergs Angesicht, das viele Züge trägt. Ihr zählt sie alle nicht! Da ist der edle Platz. Doch ihm sind zugesellt Hochhäuser dieses Tags, Fabriken dieser Welt.

Die neue Stadt im Grün. Und doch bleibt’s alle Zeit, Ihr Herrn und Frau’n: das Nürnberg, das Ihr seid. Am Saum des Jahres steht nun bald der Tag, an dem man selbst sich wünschen und andern schenken mag.

Doch leuchtet der Markt im Licht weit und breit, Schmuck, Kugeln und selige Weihnachtszeit, dann vergesst nicht, Ihr Herrn und Frau’n, und bedenkt, wer alles schon hat, der braucht nichts geschenkt.

Die Kinder der Welt und die armen Leut’, die wissen am besten, was Schenken bedeut’. Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart, seid es heut’ wieder, freut Euch in ihrer Art. Das Christkind lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein.“



"Städtlein aus Holz und Tuch" wird der Markt im Volksmund gerne genannt. Mehr als 180 Holzbuden, die alle ein rot-weißes-Stoffdach haben und liebevoll von den Händlern eingerichtet sind, bieten sie den Besuchern wahrlich viel Traditionelles.

Nürnberger Lebkuchen, Früchtebrot, Back- und Süßwaren, typische Weihnachtsartikel wie Rauschgoldengel, Krippen, Christbaumschmuck sowie Kerzen, Spielzeug und Kunstgewerbe. Beliebte Erinnerungsstücke oder Mitbringsel vom Christkindlesmarkt sind die „Nürnberger Zwetschgenmännle“, Figuren aus getrockneten Pflaumen.


Jaaa der bekannte Nürnberger Lebkuchen. Ein Muss, wenn man den Markt besucht. Viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Vom Klassischem Lebkuchen bis hin zum Orientalischem ;)




Gerade die Glocken sind ein wichtiges Symbol für Nürnberg.
Jeden Tag um 12 Uhr mittags, seit über 500 Jahren, ist das weltberühmte "Männleinlaufen" von der katholischen Frauenkirche, vier Minuten lang, zu hören und zu bestaunen.






Zudem gibt es in Nürnberg "die größte Feuerzangenbowle der Welt".

Hier in Süden und vor allem in Bayern ist eine Feuerzangenbowle auch im privaten Weihnachtsfest nicht wechzudenken. dies ist in vielen Haushalten Tradition und wird auch von Generation zu Generation so weiter gegeben.


Und wenn man schon in Bayern und vor allem in Nürnberg ist, ist es ja wohl klar, eine eingefleischte Nönbercher-Bradwoscht zu köstigen.




~ Feuerzangenbowle Rezept ~
Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: einfach

.: Was ihr dazu benötigt :.
2 Liter Wein, (rot) z.B. Spätburgunder
500 ml Orangensaft
1 Orange(n), unbehandelt
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 Stange/n Zimt
6 Gewürznelken
4 Anis (Sternanis)
1 Zucker - Hut
350 ml Rum, 54%

~ Zubereitung ~
Die Orange in Scheiben schneiden. Schale der Zitrone dünn abschneiden, beides beiseite legen. Restliche Zitrone auspressen.

Den Rotwein in einem Topf erhitzen. Gesamten Fruchtsaft durch ein Sieb gießen, zum Wein geben und erhitzen (nicht kochen). Gewürze in der heißen Flüssigkeit ziehen lassen. Weinmischung in einen Topf umgießen, auf ein Stövchen stellen. Orangenscheiben in die Bowle geben, mit Zitronenspirale verzieren.

Eine Feuerzange mit dem Zuckerhut über den Bowletopf legen und mit etwas erwärmtem Rum beträufeln. Ein wenig Rum in eine Kelle geben, mit langem Streichholz anzünden und brennend über den Zuckerhut gießen. Restlichen Rum zunächst in die Kelle gießen, dann über den brennenden Zuckerhut laufen lassen. (Die Rumflasche nie direkt an die offene Flamme halten!) Vor dem Servieren kräftig umrühren.


Mit der schönen Postkutsche, kann in einer kleinen Rundfahrt durch die Altstadt und am Weihnachtsmarkt vorbei, Nürnberg in voller weihnachtlichen Pracht bestaunt werden.


Auch die Kinder kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Wie ein kleiner Rummel: Hier können die Kids mit den buntbeleuchteten Fahrgeschäfte Spaß haben.


Und wenn ihr wirklich mal nach Nürnberg in die Altstadt kommen solltet ist es das A und O der Tradition, beim Brunnen vorbei zu scheuen und am goldenen Ring drehen. Drei Mal im Uhrzeigersinn und sich dabei was wünschen. Bin zwar nicht abergläubisch, aber immer wieder ein Muss wenn ich mit meinen Leuten am Brunnen vorbei komme ;-)



~ Fürth ~

"Der Mittelaltermarkt in Fürth"
Wir haben zwar auch einen traditionellen Weihnachtsmarkt, aber ich wollte euch gerne mit in eine andere Zeit entführen und den tollen Markt rundum das Mittelalter näher bringen.



Ein "Elixier", seltener auch Elixir, ist in der Heilkunde ein in Wein oder Alkohol gelöster Auszug aus Heilpflanzen mit verschiedenen Zusätzen. Diese Elixiere galten auch als Allheilmittel und ihnen wurde eine verjüngende oder lebensverlängernde Wirkung zugeschrieben.

Hier an diesem Stand kann man diese sogenannten Elixiere, ob Verjüngung, Liebeszauber oder gar für die Unsterblichkeit, erwerben ;-) In passenden Violen, sind sie ein tolles Geschenk um am Weihnachtsabend einen leckeren Likör zu nippen.

In Märchen und der Fantasyliteratur sowie in Rollenspielen spielen Elixiere oft eine wichtige Rolle. Sei es als einfacher Heiltrank, als Zaubertrank oder gar als Elixier des Lebens oder Elixier der ewigen Jugend.


Als gutes Beispiel ist der Zaubertrank des Druiden Miraculix aus der Comicserie "Asterix" bekannt, der nach dem Trinken eine Zeit lang übermenschliche Kräfte verleiht.


Dieser Stand hat mir freilich am bestes gefallen :D Hier habe ich mich auch seeehhrrr lange aufgehalten ^^

Lederumschläge für unsere teuren Bücher mit wundervollen Motiven. Ich hätte mir liebend gerne eins gegönnt, doch ich war einfach zu geizig. 40€ sind ein sehr stolzer Preis. Trotzdem sehr schön anzusehen und vor allem zu fühlen... (Noch ist der Markt ja ein paar Tage *grübel*)

Auch unsere Handys können in einem weichen Fließ gebettet werden. Die Farben und Motive sind echt stylisch und vor allem was extravagantes.

EULEEEENNNN :D
Auch diese kleinen eulenfigürchen möchte ich euch zeigen *_*
Einfach himmlisch...
 

Natürlich gibts auf diesem Markt auch die Kleidung, wie sie im Mittelalter getragen wurde.
Chice Kleider für edle Damen, aber auch für den Bauern ist alles vorhanden.


 


Der Vorläufer des Glühweins ist das "Conditum Paradoxum" aus der Antike.

Im Mittelalter waren kalt getrunkene Würzweine beliebt, wie der Hypocras, die in den Gewürzzutaten und im Geschmack ähnlich dem heutigen Glühwein waren.



Auch für den Magen ist gesorgt. Mittendrin steht ein riesen Holzgestell, eine Art Taverne. Hier wird gekocht, gegrillt und ausgeschenkt wie zu mittelalterlichen Zeit. 







Klar sind auch die Gaukler unterwegs und sorgen hier regelmäßig für Stimmung mit Tanz, Theater und Gesang.

Als ich am Abend da war, lief schöne keltische Musik, die man am kleinen Lagerfeuer in einer Gussform schön genießen kann. Dazu einen Glühwein und Fladen...

So fühlt man sich ein klein wenig in der Zeit versetzt.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, war diese Edelsteinglücksrad.
Für 2€ darf mal sich seinen persönlichen Edelstein erdrehen.


~ Heidelberg ~

Zum Thema Heidelberg, wird es morgen ein wundervolles Gewinnspiel geben. Schaut rein ;-)



Sooo das war erst mal das Wichtigste aus dem Tardis-Weihanchtsmarkt-Reiseführer... Ich hätte euch noch so viel berichten können aber dies würde einfach den Rahmen sprengen ;-P

Vielleicht konnte ich euch ein klein wenig Lust machen, die schöne Nürnberger-Altstadt mal live zur Weihnachtszeit zu erleben und bei Gelegenheit den Christkindlesmarkt in Franken zu besuchen.

Ich hoffe auch, euch hat die kleine Reise durch den weihnachtlichen "Mittelaltermarkt in Fürth" gefallen und konnte euch einen kleinen Einblick in diese raue, aber dennoch feierliche Zeit, in unserer Geschichte bieten. Falls ihr also zur Weihnachtszeit in Nürnberg unterwegs sein solltet, lohnt es sich auf alle Fälle, auch mal in Fürth vorbei zuschauen ;-)


Wir wünschen euch eine wundervolle Vorweihnachtszeit und alles Gute ;-)

Kommentare:

  1. Aaaach...ich liebe Weihnachtsmärkte, allerdings eher die Mittelaltermärkte :) Auch in Lübeck ist dies immer mein Lieblingsort in der Weihnachtszeit :)
    Insgesamt scheinen sie aber auch ähnlich aufgebaut zu sein (aber warum habe ich keinen Bücherstand?? ^^)..

    Wirklich informativ (Feuerzangenbowle...Pfui :D) und so schöne Bilder :* Danke für diesen kleinen Ausflug ins tiefe Bayernland *hihi*

    <3liche Grüße und ich wünsche Dir einen zauberhaften dritten Advent :*
    Evil

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Vorstellung mal wieder! Da kriegt man gleich Lust, auf dem nächsten Christkindlmarkt zu schlendern ♥

    Vielen Dank dafür!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. oooh Weihnachtsmärkte sind so toll! :)
    Schöne Fotos :)
    Ich war dieses Jahr leider auf viel zu wenigen Weihnachtsmärkten..

    lg Caro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebes :-*

    oh was für ein wundervoller Post, ich liebe Weihnachtsmärkte sehr. Du hast mich unglaublich neugierig auf Nürnberg gemacht, diesen Markt wollte ich schon so lange besuchen, nach deinem Beitrag ist das ja nun schon fast ein MUSS :)

    Drück dich, Ally

    AntwortenLöschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--