Sonntag, 26. Juli 2015

.: Diskussionsrunde: Outlander ~ Folge 13 & 14 :.



Wir heißen euch herzlich willkommen zur vorletzten Runde unserer Disskusionsrunde von Outlander ;-) Besprochen werden Folge 13 (Die Wacht) und Folge 14 (Die Suche).
Viel Spaß <3

~ Jamie ~
Meinen Schmerz ertrage ich, aber deinen Schmerz niemals.
Das würde mir mehr Kraft abverlangen als ich habe.

© VOX und Sony Pictures

❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧


~ Evil erzähält ~
Ich sage es direkt vorab. Diese Folgen haben mich nicht richtig erreicht und auch nur wenig begeistert, da sie sich ein wenig hingezogen haben. Meine Hoffnung liegt bei den letzten zwei Folgen ^^

© VOX und Sony Pictures
Zum Ende der Folge 12 sahen wir schon „Die Wacht“ eintreffen. Die Wacht taucht regelmäßig auf Lallybroch auf um Schutzgeld zu erpressen, ach nein, abzuholen ;) Dadurch erhoffen sich die Bewohner Lallybrochs Schutz vor den Rotröcken. Die Anwesenheit der Wacht schürt bei Jamie die Angst vor einer Auslieferung, denn die Wacht kennt nur die Sprache des Geldes und Jamies Kopf ist ein Menge Geld wert ;)

Die Angst war nicht unbegründet. Jamies Geheimnis wird entdeckt und nach einer, sagen wir unbedachten Handlung, sind Jamie und Ian gezwungen der Wacht bei einem Überfall zu unterstützen. Doch wurde die Gruppe in einen Hinterhalt gelockt und durch die Rotröcke zerschlagen. Wie sollte es anders kommen, Jamie wurde wieder gefangen genommen.



© VOX und Sony Pictures

Während dessen hilft Claire Jenny bei der schwierigen Geburt des zweiten Kindes. Die Frauen kommen sich so langsam näher, doch eine gewisse Distanz bleibt weiterhin bestehen.

Ian kann sich verletzt zurück auf Lallybroch flüchten und erzählt von dem Hinterhalt und Jamies Gefangennahme.



© VOX und Sony Pictures
Für Claire und Jenny steht fest, dass sie Jamie befreien müssen. Sie lassen Ian zurück und reisen den Rotröcken hinterher. Als sie in der Nähe der englischen Truppe einen Soldaten gefangen nehmen können, erfahren sie, dass Jamie sich befreien konnte und auf der Flucht ist. Den Frauen ist jedoch eines entgangen. Jemand ist auch ihren Spuren gefolgt: Jamies „Schatten“ Murtagh reiste den Frauen nach und schickt nun Jenny Heim zu ihrem Mann und ihren Kindern.

Claire und Murtagh ziehen nun durch die Lande um Jamie zu finden. Doch ist es gar nicht so einfach den großen jungen Schotten zu finden und sie ändern ihre Strategie: sie wollen sich von Jamie finden lassen. Als singende und tanzende Gruppe ziehen sie durch die Dörfer. Und jemand wird auf sie aufmerksam.




© VOX und Sony Pictures
Dougal! Er hat Neuigkeiten über Jamie: Er wurde erneut gefangen genommen...und ist nun zum Tode verurteilt. Dougal bittet seine Hilfe an, aber natürlich nicht ohne Gegenleistung......

Ich hoffe nun auf die letzten zwei Folgen und wünsche mir viel Action ^^ Das Buch hat ja was das Ende angelangt, gut vorgelegt ;)




❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧


~ Suselpi überlegt ~
© VOX und Sony Pictures

Also ich muss hier mal was ansprechen, was mir während der gesamten 13. Folge auf der Seele lag.
Hat der Anführer der Wacht, Taran MacQuarrie (Douglas Henshall), bei Harry Potter mitgespielt? o.O Irgendwie kam er mir die ganze Zeit bekannt vor, aber ich weiß partout nicht woher.





© VOX und Sony Pictures
Ich fand die Geburt von Jennys Tochter sehr gut. Es war eine schöne Mischung aus Liebe und Angst. Man merkte Jenny an, dass sie Angst hatte die Geburt nicht zu überleben und gleichzeitig wollte sie die Menschen die sie liebt nicht mit ihrer Angst belasten. In dieser Folge war sie mir viel sympathischer als zuvor.

Was mir auch gefallen hat, war die Wacht.
Natürlich hat man gemerkt, dass sie irgendwie die Gesetzlosen sind, die wir schon zuvor von weitem betrachten durfen, aber der Captain der Wacht hat mich wirklich überrascht. Sein Hass den Engländern gegenüber war größer, als das Verlangen nach Geld. Und dass er den Frasers Geld zurückgegeben hat, weil seine Männer das Heu niedergebrannt haben war auch überraschend. Irgendwie mochte ich ihn glatt.


© VOX und Sony Pictures


Als Claire Jamie gesagt hat, dass sie vermutlich keine Kinder bekommen kann, haben mir die Blicke der beiden fast das Herz gebrochen. Claire, die befürchtet Jamie seinen Kinderwunsch nicht erfüllen zu können und Jamie, der versucht das Ganze runterzuspielen um Claire kein schlechtes Gewissen zu machen. Es wird aber deutlich wie sehr sich beide doch eigentlich Kinder wünschen. Ich habe irgendwie gehofft, dass es an Frank und nicht an Claire liegt. Dann könnten ganz viele kleine Kinder mit roten Locken über den Hof von Lallybroch flitzen!




© VOX und Sony Pictures


In der 14. Folge fand ich das Zusammenspiel zwischen Jenny und Claire so schön. Endlich hat man gesehen, dass Jenny ihre Schwägerin doch mag. ;)
Beide lieben Jamie über alles und gerade diese Liebe verbindet sie und lässt sie über ihre Grenzen gehen. Ich fand es etwas schade, als Jenny dann zurück nach Lallybroch geritten ist, aber irgendwie hatte ich die Befürchtung, dass sie es nicht unbeschadet schafft. Ich hoffe sie zeigen sie nochmal. :D





© VOX und Sony Pictures
Ich muss zugeben, dass ich mich sehr über Murtaghs Tanzkünste amüsiert habe. An einen tanzenden Schotten könnte ich mich glatt gewöhnen!
Doughal am Ende fand ich wieder mal gewöhnungsbedürftig. Ich kann ihn partout nicht einschätzen. Mir fällt kein Grund ein, warum er Claire immer noch beschützen wollen sollte. Da muss irgendwas anderes dahinter stecken.

Und nun noch eine Nachricht an Claire: „Reite! Reite wie der Wind und rette unseren rothaarigen Schotten!“


❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧


© VOX und Sony Pictures
~ Sasija ist verzückt ~
Die Geburt von Jennys zweitem Kind, war sehr emotional und beängstigend.
Claire fragt Jenny während der Niederkunft, wie es ist, Schwanger zu sein. Claire ist nämlich der Ansicht, dass sie niemals Kinder bekommen wird. Sie ist unfruchtbar.
Was und wie Jenny es Claire erzählt, lässt einem ganz anders werden. Daher auch der verstörende Gesichtsausdruck von Claire ^^

Aber einen Satz fand ich von Jenny richtig gut...

~ Jenny übers Kinderkriegen ~
... und dann fühlt es sich so an, als wäre dein Mann in dir, anstatt dein Baby... Manchmal ist es auch so, dass sie zurück wollen.





© VOX und Sony Pictures
Zudem gefiel mir die Szene mit Ian und Jamie.
Im Buch wird erzählt, dass Ian die Rechte Hand von Jamie ist. Wortwörtlich, da Jamie Linkshänder ist und so auch mit Links sein Schwert führt. Ian ist im Kampf stets an seiner rechten ungeschützten Seite... So hat es ihm sein Vater beigebracht. So soll er auf seinen zukünftigen Laird acht geben.

Und genau das tut er auch.

~ Jamie und Ian ~
J: Wir haben mal darüber gestritten,was wohl die größere Sünde sei. Mord oder Unzucht.
Und obwohl die Hölle auf uns wartet...
I: Wenn du zur Hölle fährst, dann werde ich wohl mitkommen.
Denn allein kommst du da nie zurecht.



© VOX und Sony Pictures

Diese kleine Schlange habe ich mir immer genau vorstellen können, da Diana sie im Buch sehr gut beschreibt und die Holzschlange noch öfter in der ganzen Story auftauchen wird. Sie wurde von Willie - der Jüngste der Fraser Kinder - für Jamie als Geschenk geschnitzt.

Sawny, ist ein Kosename. Die gälische Verniedlichung von Alexander. So nannte Willie Jamie immer.




© VOX und Sony Pictures
Das Getanze und Gesänge hat mir echt gut gefallen.
Vor allem, da Claira richtig schön singen kann. Also Caitriona. Ich mag ihre Stimme sehr und hab mich echt amüsiert in dieser Folge. Auch die Tanzkünste von Murtagh waren grandios ^^ Er ist sich für nichts zu schade.

Irgendwie habe ich das im Buch total vergessen oder es hat so nie wirklich stattgefunden und wurde nur für die Serie gedreht. Hmmmm... Ich weiß es nicht mehr. Spaß hatte ich aber auf jeden Fall und konnte herzhaft lachen.


© VOX und Sony Pictures



Die Geschichte von Murtagh und seinem gebrochenen Herzen, war sehr rührselig. Ich hatte das total vergessen und war deswegen wieder total gerührt von diesem rauen und vor allem mürrischem Schottenkopf. Nun verstehen wir auch, wieso Murtagh so sehr auf Jamie aufpasst und immer an seiner Seite ist.

Murtagh ist schon ein klasse Charakter, auf den wir uns noch in vielen Folgen freuen dürfen.





© VOX und Sony Pictures
Schön auch mal wieder Dougal zu sehen.
Er ist von Claire und ihrer Weiblichkeit immer noch sehr angetan und gibt einfach nicht auf, was die Eheschließung zwischen ihm und Claire angeht. Schon in den anderen Folgen, kommt er ihr näher als er eigentlich sollte. Und nun ist er auch noch so unverschämt, noch während Jamie am Leben ist, ihr das Angebot zu machen, ihn zu heiraten um somit in Sicherheit sein zu können. Doch die Bindung der Beiden, gibt Dougal wesentlich mehr als nur die Zweisamkeit mit Claire im Bett. Das versteh Claire jetzt...

Ihre Gedanken aber, sind einzig und allein bei ihrem Ehemann und Seelenverwandter. Sie kann nichts unversucht lassen und bittet Dougal ihr seine Männer zur Seite zustellen, um Jamie aus dem Wentworth Gefängnis zu retten. Nur dann, willigt sie ein!



So machen sich vier tapfere Männer (Murtagh, Willie, Angus, Rupert) und ihre mutige herrische Gebieterin (Claire), auf den Weg, um Jamie aus dem Kerker zu befreien :D

© VOX und Sony Pictures

❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧


Aus die Maus ihr Lieben ;-)

  • Wie haben euch die beiden Folgen gefallen?
  • Wie kamt ihr mit der Geburtsszene zurecht?
  • War die Suche für euch auch spaßig und unterhaltsam?
  • Wie gefiel euch Claire und Murtagh, so ganz anders ;-) ?
Lasst uns alles wissen, denn wir sind sehr neugierig ;-)

Bis nächsten Sonntag ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--