Samstag, 31. Januar 2015

.: Rezension ~ Legend - Fallender Himmel :.



~ Packend, spannend und mit genau der richtigen Portion Romantik ~
.: #1 Legend - Fallender Himmel :.
(Marie Lu)





~ Produktinformation HC ~
Genre: Dystopie, Jugendroman
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 2 (1. Juni 2013)
Sprache: Deutsch
Preis: 17,95 €



~ Produktinformation e-Book ~
Format: Mobi, Epub, Kindle Edition
Verkauf durch: loewe-verlag.de - Amazon.de
Preis: 9,99 €





  ✪

~ Kurzbeschreibung ~
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos - angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

 

~ Über Marie Lu - Autorin ~
Marie Lu wurde im Jahr 1984 in der Nähe von Shanghai geboren.
1989 zog sie mit ihrer Familie von China in die USA, nach Baton Rouge, Louisiana. Heute lebt Marie Lu zusammen mit ihrem Lebensgefährten, zwei Welsh Corgi-Hunden und einem Chihuahua als freie Autorin in Pasadena.


Die Trilogie

Zusatzbuch zur Trilogie 

~ Schreibstil ~
Wunderbar für Jugendliche geschrieben. Schwungvoll, locker und vor allem in der tollen "Ich-Perspektive" erzählt. Wir wechseln von einem Hauptprotagonist zum anderen. Ein stetiges hin und her, so dass wir beide Seiten wunderbar miterleben können.

 
 
~ Zitat ~
...manchmal kommt es mir so vor,
als wären wir ein und dieselbe Person,
nur dass wir in zwei verschiedenen Welten geboren wurden.

 

~ Die Geschichte und Meine Meinung ~
Von Anfang an war ich Feuer und Flamme.
  • Von der Geschichte.
  • Dem Schreibstil.
  • Den Protagonisten.
Ich wollte nur mal kurz reinschnuppern und fand mich ruck zuck auf Seite 60 wieder.
Nicht dass ich überflogen habe... nene. Habe jedes Wort aufgesaugt und verschlungen. Jedes Einzelne :D

~ June ~
Unsere weibliche Hauptprotagonistin: 15 Jahre jung und ein Wunderkind.
Sie ist in Sache Fitness ein Ass, sehr intelligent mit einem scharfen Verstand. Eine Kombination, die man bei Kindern, die noch formbar sind, auf alle Fälle im Auge behalten sollte.

Obwohl June im Reichensektor aufwächst und sich alles wünschen kann, was ihr lieb ist, hat sie es keines Falls leicht. Schon früh verliert sie ihre Eltern bei einem Autounfall. Seither kümmert sich ihr großer Bruder Metias sehr liebevoll um sie. Er ist ihr die größte Stütze. Ihr ein und alles. Doch dann lässt auch er sie alleine. Metias ereilt ein böses Schicksal. Dafür verantwortlich ist der meist gesuchte Verbrecher der Republik "Day".

Sie macht es sich zur Aufgabe, genau diesen aufzuspüren und zu fassen. Er soll seine gerechte Strafe erhalten. June will Rache!

June ist ein wunderbarer Charakter. Für ihr Alter sehr erwachsen, wofür auch ihr hoher IQ verantwortlich ist. Die Kinder in der Republik werden früh mit Berufe/Aufgaben beauftragt, bei denen ihnen nichts anderes übrig bleibt, als früh erwachsen zu werden. Aber das stört June nicht sonderlich. Sie will ja endlich auf Missionen gehen. Ihr Können unter Beweis stellen. Und das soll sie auch bekommen...

~ Day ~
Der zweite Hauptprotagonist und meist gesuchte Verbrecher seiner Generation.
Auch er ist 15 Jahre und ist leider durch den großen Test gefallen. Daher lebt er auf der Straße versteckt in den Armenvierteln. Er muss seine Identität geheimhalten, sonst schadet er seiner Familie. Nur über seinen Bruder John hat er Zugang um zu Helfen.

Day ist der meist gesuchte Verbrecher, da er unzählige Diebstähle an der Republik verübt und einfach nicht geschnappt werden kann. Dann passiert ihm ein Fehler. Bei der Flucht aus einem Krankenhaus, gerät er an Metias, dem hervorragend ausgebildeten Soldaten. Day überlistet ihn zwar, doch irgendetwas muss gewaltig schief gelaufen sein.

Day ist ein heller Kopf, der schon mit 10 Jahren immer wieder mit dem Tod konfrontiert wird. Es gibt nicht viel, vor dem er Angst hat. Schon gar nicht um sich selbst. Die Angst gilt eher den Menschen, die er liebt und beschützen möchte. Für sie würde er alles tun. Und genau das macht er auch...

~ Fazit ~
Eine wunderbare Geschichte mit genau der richtigen Romantik.
Ich habe jeden einzelnen Satz genossen. Die Protagonisten, sogar die Nebencharaktere, sind wunderbar ausgearbeitet ohne gestellt zu wirken. In beide Hauptfiguren kann man sich sehr gut hineinversetzten und so wunderbar jede Seite ihrer Welt kennenlernen.

Der Wechsel der "June-Ich-Perspektive" zur "Day-Ich-Perspektive" ist der Autorin sehr gut gelungen. Es macht einfach Spaß, genau zu wissen, was der gerade aktive Prota denkt und fühlt. Genau dadurch wurde es für mich auf keiner Buchseite langweilig oder zäh.
Im Gegenteil! Es kam immer wieder ordentlich Fahr auf.

Ich hege für beide Protagonisten große Sympathie und bin sehr gespannt wie es in ihrer Welt weitergeht.

Dystopie-Fans dürfen sich June und Day auf keinen Fall entgehen lassen!!!



Ich vergebe ganz klar 5 von 5 Notrufzellen

Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)

Kommentare:

  1. Huhu!

    Eine tolle Rezi! Das Buch ist auch endlich auf meinem SuB gelandet und ich hoffe, ich werde das auch bald lesen können :) Nach deiner tollen Beschreibung kann ich mich ja nur drauf freuen :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhjaaaa Alex ;)

      Lass dich von June gefangen nehmen und von Day verzaubern *.*
      Wünsche dir ganz viel Spaß <3

      Löschen
  2. Hey Sasija,

    mich hat der erste Band der Reihe auch richtig umgehauen. Day und June waren soooo tolle Charaktere. Ich bin gesapnnt was du zu den anderen beiden Teilen sagen wirst :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sassi,

    jetzt wollte ich mal schauen, wie weit du mit dem zweiten Teil der Bestimmung bist
    und dann lande ich hier. Die Reihe habe ich noch nicht gelesen, doch für dieses
    Lesejahr habe ich sie mir vorgenommen. Offensichtlich lohnt es sich ;-)

    Sonnige Wochenendgrüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh ja Hibi.
      Als Dystopie Fan darfst du dir Day und June auf keinen Fall entgehen lassen *.*

      Löschen
    2. Mit dem 2. Teil von der Bestimmung, werde ich noch ne Zeit verbringen ;)
      Im Moment ist meine Lesezeit wieder rar :p

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--