Montag, 3. November 2014

.: Rezension ~ Josh & Emma - Soundtrack einer Liebe :.


~ Jugendlich - Rockig - Hinreißend ~
.: #1 Josh & Emma - Soundtrack einer Liebe :.
(Sina Müller)



 

~ Produktinformation TB ~
Genre: Jugendromanze
Buch-Verwandte: Dilogie (Zweiteiler) 
Ausgabe: 354 Seiten
Verlag: Amrûn Verlag; Auflage: 1 (6. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99 € 


~ Produktinformation e-Book ~
Format: Kindle Edition, Mobi, Epub, PDF
Verkauf durch: Amazon.de
Preis: 4,99 €







~ Kurzbeschreibung ~
Liebe hat zwei Seiten. Sie ist wunderschön – aber sie kann verdammt weh tun.
Das muss auch Emma feststellen, als sie Joshua auf einer Party kennenlernt und sich in ihn verliebt. Denn er ist einer der angesagtesten Nachwuchs-Popstars und das bringt neben den Schmetterlingen im Bauch leider auch seine ganz eigenen Probleme mit sich. Blitzlichtgewitter, kreischende Mädchen, Konzerte und dann sind da noch diese ständigen Termine zu den unpassendsten Zeiten. Dabei hat Emma eigentlich genug mit sich selbst zu tun. Das Abi steht an und das geplante Studium wird sie unweigerlich in eine andere Stadt führen. Gelingt es den beiden, trotz aller Hindernisse einen Weg für ihre Liebe zu finden? 

„Josh & Emma – Soundtrack einer Liebe“ ist der Erste von zwei Bänden über die Liebe zwischen Josh & Emma
 

~ Über Sina Müller - Autorin ~
Viele Autoren fingen früh zu schreiben an. So auch Sina Müller, die mit Vorliebe Spickzettel schrieb und kurze Nachrichten an ihre Freundinnen im Unterricht hin und her schickte. Mit dem belletristischen Schreiben sollte es aber erst später losgehen. Während ihrer Arbeit im Marketing, entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben. Doch die Werbetexterei bietet nur beschränkt Raum für all die Geschichten, die erzählt werden wollen.

Sina Müller wurde Mitte 1977 in Freiburg geboren und ist bis heute der Toskana Deutschlands treu geblieben. Neben der Familie, dem Arbeiten und dem Leben als Autorin, verschlingt sie Bücher, tanzt leidenschaftlich gerne auf Konzerten, klettert und genießt das Leben in vollen Zügen.

An der Schule des Schreibens eignete sie sich das nötige Handwerkszeug an und traute sich 2012 schließlich an die Öffentlichkeit. Beim Panem-Schreibwettbewerb von triboox und dem Oetinger-Verlag sicherte sie sich unter rund 400 Einsendern auf Anhieb den dritten Platz im Expertenpreis.


"Josh & Emma - Soundtrack einer Liebe" ist das Debüt der Freiburger Autorin und der erste Band des Zweiteilers rund um die Liebe zwischen Joshua und Emma.



~ Ihre Werke ~
»Josh & Emma – Soundtrack einer Liebe« (Nr. 1 Bestseller Liebesgeschichten für Jugendliche auf Amazon) - Erschienen im Amrûn-Verlag
»Josh & Emma – Portrait einer Liebe« - Erschienen im Amrûn-Verlag
»Lena in love – Tanz mit mir« - Erschienen im Selbst-Verlag
»Zimtsternküsse« (Young-Adult-Weihnachtsanthologie) - Erschienen im Amrûn-Verlag
»Herz über Board« - Mein Sommer mit Jonah (New-Adult) - Erschienen im Amrûn-Verlag


~ Schreibstil ~
Ungezwungen, locker und leicht!
Schon nach den ersten zwanzig Seiten verliebt man sich in die Geschichte und in die Hauptprotagonistin. Das Eintauchen in die Story von Josh & Emma, hat die Autorin mit ihren schön-formulierten Sätzen, fantastisch hinbekommen. Die Erzählweise ist sehr modern und der heutigen Jugendsprache angepasst. Auch bestimmte Situationen werden ausführlich beschrieben ohne langatmig zu wirken. Sie werden uns Leser wunderbar bildlich dargestellt, so das wir mitten im Geschehen sind und mit den Zeilen nur so durch die Geschichte fliegen und uns alles herrlich ausmalen können.


~ Der erste Satz ~
Alle reden von der großen Liebe und wie wunderschön sie ist.



~ Die Geschichte ~
Wir lernen die 18-jährige Emma kennen, die uns ihre Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt. Sie ist eine ganz normale Jugendliche die grad erst vor kurzem aus einer Beziehung mit Kevin geflüchtet ist. Eigentlich ist er schon immer ihr bester Kumpel gewesen, doch dann wurden sie ein Paar. Lange hat es nicht gehalten, aber das macht Emma nichts aus. Sie kann und will Kevin nicht das geben, was man einem Partner geben sollte. Liebe!
Schnauze voll von Jungs und angehenden Männern, will sie jetzt einfach nur ihren Spaß. Jedoch hat sie die Rechnung ohne ihr "Herz" gemacht.
Auf einer Party, auf der sie eigentlich gar nicht wollte und ihrer Meinung nach auch nichts zu suchen hatte, sie aber ihrer ABF "Liv" zuliebe mitgekommen ist, lernt sie den gutaussehenden Joshua kennen. Ihr erster Blick, in sein makelloses Gesicht, verschlägt ihr den Atem und lässt sie nicht mehr klar denken. Und dann wird auch noch Joshua unbewusst aufmerksam auf sie... Das Schicksal Beider ist besiegelt!

Sie lernen sich kennen und verlieben sich ineinander. Sie fühlen sich wie Seelenverwandte und doch lauert ständig ein Schatten der Eifersucht, der Sehnsucht, der Angst um die geliebte Person.
Joshuas Beruf als Leadsänger in der Band Amblish, lässt den Beiden nicht viel Spielraum für ihre Zweisamkeit. Außerdem hat Emma ja auch noch ihr eigenes Leben, welches sie schon feinsäuberlich geplant hat und nach ihrem bestandenen Abi, dass gerade ansteht, auch fest durchsetzten möchte.
So schön ihre Liebe auch ist, kämpfen beide immer wieder mit der Entfernung und der Sehnsucht. Die Angst, nicht genug für den anderen zu sein. Für denjenigen, den man über alles liebt.
Josh und Emma erleben ihre große Liebe und merken schnell, das sie ganz schön wehtun kann. 

~ Meine Meinung ~
Einfach nur himmlisch wie Emma sich verliebt und ihre Geschichte in allen Stadien der Liebe erzählt. Wir erleben viele Gefühle unserer Hauptprotagonistin. Von Verliebtheit zur Liebe. Von Verlangen nach Sehnsucht. Von Vorfreude zu Angst. Von Schmetterlingen im Bauch zu Wut und Zorn. Alles wird uns wunderbar beschrieben und lässt uns manchmal schmerzlich mit Emma mitfühlen.

Ja so schön die Liebe sein kann, so grausam ist sie auch!
Das hat uns die Autorin in ihrer Geschichte um Josh und Emma zauberhaft dargestellt.

Emma ist eine kleine unscheinheilige!
Die aber nur so rüberkommt, weil sie selbst nicht ganz mit sich und vor allem mit ihrem Aussehen zufrieden ist. Schon gar nicht in Joshuas Nähe. Ihr mangelt es nicht direkt an Selbstwehrgefühl, sie ist eher schüchtern und zurückhaltend um einfach ihre Ruhe zu haben. Selten bekommt sie diese aber. Emma is eben ein anziehender Charakter :D
Ihre Zielstrebigkeit ist bewundernswert, auch wenn sie ab und an mal schwankt. Jaaa die Verliebtheit! Das kennt jeder. Und wenn es dann auch noch die große Liebe ist, darf Emma das!
Nichts desto trotz, bleibt sie sich selbst treu und wächst, in der ganzen Zeit, über sich hinaus. Emma macht für mich den meisten Wandel aller Charaktere in der Story.

Joshua der gutaussehende Rockstar und Sänger!
Musiker haben einfach so was schönes Verruchtes an sich, dass man nur so für sie schwärme muss. Da denkt man an seine eigene Jugendzeit zurück und schwelgt in Erinnerungen - all die Boy-Bands und ihre tollen Sänger und Tänzer *.* "hust ok"
Jaaa man merkt richtig, dass die Autorin in Josh verliebt war, als sie seinem Charakter eine Seele eingehaucht hat. Er ist das Idol schlecht hin und doch nur ein ganz normaler Teenager, oder sagen wir, ein junger Mann.
Josh ist ein sehr bodenständiger Mensch, der sein Ziel nie aus den Augen verliert. Er hat Talent, ist sexy und auch noch bescheiden. ^^ Könnte ich ihm eine Farbe geben, würde ich ein tiefes Marineblau wählen. Man versinkt in Joshs Charme und Humor. Er ist Schlagfertig und gerissen. Er wirkt auf mich sehr reif, was sicherlich mit seiner etwas unglücklichen Familiengeschichte zusammenhängt.
Ich durfte die Spin-Off Geschichte von Sina Müller - "Josh & Emma - Hauptgewinn" - im August lesen und war da schon sofort von ihrer Schreibweise und ihren Charakteren verzaubert. Der Spin Off ist aus der Sicht von Josh und wirkte für mich eher wie ein Erwachsenen-Liebesroman. Auch Josh kam mir viel älter/erwachsener vor, als er tatsächlich in "Emmas Erzählung" ist. 

~ Fazit ~
Wir lesen hier keinen Liebesroman, an dem am Ende die beiden Protagonisten endlich zueinanderfinden.
Josh und Emma kommen schon ziemlich am Anfang zusammen und wir dürfen ihre Höhen und Tiefen, ihre Glücksmomente und ihren Leidensweg miterleben. Endlich mal ein Liebesroman, bei dem man wirklich nicht sicher ist, ob es am Ende ein Happyend geben wird oder nicht.

Eine gelungene Jugendromanze, die unter die Haut geht. Gefühlschaos zweier Jugendlichen, deren Welten, in der sie Leben, unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch hat sie das Schicksal zusammengeführt... Die Frage ist nur: Wo wird es sie hinführen?

Das meine Lieben, dürfen wir im zweiten Teil von "Josh & Emma" weiterlesen.
Denn das ganze Spektakel hat zum Glück, mit diesem Band, noch kein Ende gefunden <3

Kurzum: Ein Jungendroman über Liebe, Trennung, Hoffnung und Schmerz, der sehr wohl auch für Erwachsene eine lesenswerte Lovestory ist.



Ich vergebe ganz klar 5 von 5 Notrufzellen

Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)

Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Tut mir leid für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sasija!

    Okay, gut! Du hast mich. Ich MUSS dieses Buch lesen! Und das am Besten sofort! :-D
    Ich schleiche schon lange um dieses Buch herum und war mir immer noch etwas unsicher, weil , naja, man kennt ja so die Liebesgeschichten und ich wusste nicht, ob diese auch so ist, aaaaber bis jetzt hab ich wahrhlich nur gutes gehört und nun MUSS ich es haben! Danke auch dafür! :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tilly ;)
      Ohhh das freut mich, dich noch mehr angestachelt zu haben, dass du nun doch Josh & Emma kennenlernen möchtest.
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim lesen und hoffe dir gefällt die Story. Bin auf deine Meinung gespannt :)

      Lg Sassi <3

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--