Samstag, 2. August 2014

.: Rezension ~ Wo immer du bist :.


~ Eine Lovestory anderer Art ~
.: Wo immer du bist :.
(Cylin Busby)



~ Produktinformation HC ~
Genre: Jugendroman
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (15. April 2014)
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99 € 


~ Produktinformation e-Book ~
Format: Mobi, Epub, PDF
Dateigröße: 857 KB
Verkauf durch: Weltbild.de
Preis: 9,99 €





≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈


~ Kurzbeschreibung ~
Ich spürte ihre Wärme, als ihre Finger meinen Arm hinaufwanderten und auf meiner Schulter liegen blieben. Sie lächelte, ihr Gesicht ganz nah an meinem. "Ich hab mir Sorgen gemacht, aber jetzt ist alles gut, oder? Ich bleibe bei dir."

West liegt nach einem Unfall im Krankenhaus. Er kann sich nicht bewegen, kann nicht sprechen - und doch trifft er genau hier das Mädchen seiner Träume. Olivia ist wunderschön und geheimnisvoll - und auch sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch West spürt, dass sie etwas zu verbergen hat. Und ihm ist klar: Wenn er wieder gesund ist, muss er ihr Geheimnis unbedingt ergründen...

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

~ Über Zusanne Collins - Autorin ~
Cylin Busby arbeitete als Redakteurin für ein Jugendmagazin, bevor sie angefangen hat, Bücher zu schreiben. Inzwischen hat sie verschiedene Titel veröffentlicht. "Wo immer du bist" ist ihr erstes Buch, welches auf Deutsch veröffentlicht wurde. Die Autorin lebt heute mit ihrer Familie in Los Angeles.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

~ Der erste Satz ~
Da weint jemand. Ein Mädchen.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

~ Die Geschichte und meine Meinung ~
Ja die gute Ich-Perspektive ;-) Ich bin so froh, dass sie immer mehr und mehr im Kommen ist, denn dadurch können wir uns Leser, viel besser in die Protagonisten reindenken und mit ihnen mitfühlen.
Mir gehts zumindest so. So auch hier in "Wo immer du bist".

Der Titel bekommt immer mehr Bedeutung im Laufe des Lesens. Denn wo immer "West" ist, wird auch immer "Olivia" sein und umgekehrt genauso.
Beide liegen im Krankenhaus. West weiß nicht genau wie er dort hingekommen und vor allem wie lange er dort schon ist. Er liegt auf eine Art Intensivstation, soviel weiß und versteht er, denn er selbst ist an einem Beatmungsgerät angeschlossen und kann daher nicht sprechen. Viel schlimmer ist noch, er kann sich nicht einmal bewegen. Er ist gelähmt!
Egal was er versucht, niemand achtet oder versteht ihn, was er seiner Außenwelt mitteilen möchte. Nur die kleine hübsche Olivia. Sie ist, seit dem Tag an dem er aufgewacht ist, bei ihm. Und wie es aussieht, kann sie seine Gedanken lesen, denn sie spricht aus, was er sagen möchte und vieles mehr.
Zwischen den beiden entsteht eine Verbindung. Eine Verbindung, die weit über Freundschaft hinaus geht. Man könnte sagen Seelenverwandte.

Olivia hilft West unbewusst gesund zu werden und doch hätte sie gerne, dass er bei ihr im Krankenhaus bleibt, welches sie, ihrer Meinung nach, niemals wieder verlassen wird.
Eine traurige und doch sehr schöne Liebesgeschichte beginnt. An einem Ort, welcher nicht unbedingt zur Romanze einlädt. Doch hätten die beiden nicht ihre schrecklichen Unfälle erlitten, wären sie sich niemals begegnet. Das muss Schicksal und vor allem Fügung sein, denn Olivia trägt ein Geheimnis mit sich herum, welches West herausfinden möchte. Irgendetwas ist komisch. Irgendetwas stimmt nicht.

~ Fazit ~
Wie West hinter Olivias Geschichte steigt, ist sehr traurig. Doch nimmt man die ganze Geschichte des Buches, ist sie richtig schön. Traurig schön. Mich hat "Wo immer du bist" sehr berührt und mitgerissen.

Auch das ernste Thema - "Nahtod" - konnte mir die Autorin gut vermitteln, auch wenn sie nicht zu sehr ins Detail geht. Wichtig war hier die Verbindung zwischen West und Olivia. Eine traurig schöne Liebesgeschichte, zwischen zwei Jugendlichen, denen schlimmes widerfahren ist, sie aber genau deswegen zueinander fanden. Man bekommt das Gefühl, dass ihnen keine gemeinsame Zukunft gegönnt wird, doch ihre Zeit, die sie zusammen verbringen, wird keinen von beiden mehr los lassen und sie ewig miteinander verbinden.

Sehr theatralisch, ich weiß. Aber nur so kann ich es ohne Spoiler wiedergeben :D



Ich vergebe 5 von 5 Notrufzellen

Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)

Kommentare:

  1. Es war ein zauberhaftes Buch. Ich habe es geliebt es mit dir zu lesen und sich austauschen zu können <3 Ich kann es jeden nur empfehlen!

    AntwortenLöschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--